IT Sicherheit

Aktuelle News
  1. Der US-Spezialist für synthetische Biologie Synbiobeta sieht in der Blockchain eine ideale Ergänzung moderner Zelltherapien. Speziell die Sicherheit aller dabei nötigen und entstehenden Informationen könnte davon deutlich profitieren.
  2. IoT, Robotics, KI, Automation: Unternehmen weltweit können schon heute relativ genau benennen, welche Zukunftstechnologien für ihr Geschäft wichtig werden oder es heute schon sind. Gleichzeitig haben sie aber selbst noch kein ausreichendes Vertrauen in die Sicherheit dieser Technologien. Eine Untersuchung von PwC deckt diese Diskrepanz jetzt auf. Sie liegt dem Security Insider exklusiv vor.
  3. Mit Endpoint 360 hat Carbonite eine Endpoint-Data-Protection-Lösung für Microsoft Office 365 vorgestellt. Sie sichert Daten auf Endgeräten innerhalb der gesamten Suite, einschließlich SharePoint, OneDrive, Exchange und Teams.
  4. Künstliche Intelligenz (KI) oder maschinelles Lernen (ML) spielen in der der IT-Sicherheit eine immer wichtigere Rolle. KI kann jedoch ein verwirrender Begriff sein, denn er wird häufig in Verbindung mit einer ganzen Reihe von Methoden und Technologien genutzt.
  5. Vectra, eigenen Angaben zufolge der Marktführer für die Erkennung und Reaktion auf Cyberangriffe im Netzwerk, hat die Forschungsergebnisse seines Spotlight-Reports 2019 für das Gesundheitswesen bekannt gegeben. Der Forschungebericht lässt – laut Vectra – prekäre Sicherheitsrisiken im Gesundheitswesen infolge der Nutzung herkömmlicher Infrastruktur und nicht sachgemäß verwalteter Geräte erkennen.
  6. Das Security Content Automation Protocol (SCAP) hilft mit Methoden dabei wichtige Sicherheitsrichtlinien im Unternehmen einzuhalten. Mit Programmen, wie zum Beispiel dem Open Source Tool OpenSCAP, lassen sich die dazugehörigen Richtlinien einlesen und mit den eigenen Systemen vergleichen.
  7. Künstliche Intelligenz, kurz KI, und maschinelles Lernen können dazu beitragen, die Cyber-Sicherheit im Unternehmen zu verbessern. Die KI unterstützt etwa die Bewertung von Sicherheits-Warnungen und bei anderen Routine-Aufgaben. Wie Künstliche Intelligenz die IT-Security unterstützt, darüber diskutieren rund 600 führende Experten bei den Internet Security Days im Phantasialand Brühl.
  8. Dass das Darknet von Cyberkriminellen für ihre florierenden Geschäfte mit Ransomware oder gestohlenen digitalen Identitäten genutzt wird, ist bekannt. Noch mehr Bedeutung haben jedoch Maschinenidentitäten wie TLS- und andere digitale Zertifikate gewonnen. Darauf machen die IT-Sicherheitsexperten der PSW Group aufmerksam.
  9. Eine Rechnung im Portable Document Format (PDF), die man von einem Portal herunterlädt oder per E-Mail erhält und ausdruckt, muss man zwar bezahlen, aber sie stellt keine steuerlich abzugsfähige Rechnung dar. Darauf weist die TeamDrive Systems GmbH hin. Insbesonders Freiberufler, Selbstständige und Kleinbetriebe laufen Gefahr, in diese „PDF-Falle“ zu tappen.
  10. Viele Onlinedienste und Websites sind anfällig für Angriffe. Die Entwicklung moderner Software für Webanwendungen ist heutzutage so komplex, dass Fehler trotz intensiver Prüfung nicht oder nur schwer erkennbar sind. Das demonstrierte auch die Heartbleed-Schwachstelle in der Open-Source-Bibliothek OpenSSL eindrucksvoll. Wir zeigen die gängigen Herausforderungen, mit denen Entwickler konfrontiert sind und wie man sie bewältigt.