IT Sicherheit

Aktuelle News
  1. 38 Prozent der Unternehmen sind sich nicht sicher, dass sie alle genutzten Anwendungen kennen. Die Deutschen besitzen mit 45 Prozent noch am ehesten den vollständigen Überblick. Schlusslicht sind die Briten mit 32 Prozent. Dies zeige eine von F5 Networks gesponserte Studie.
  2. Mit dem kostenlosen Tool „Reset NTFS File Permission“ können Administratoren die Berechtigungen für Dateien und Verzeichnisse schnell und einfach sichern, wiederherstellen und zurücksetzen. Im Video zeigen das Tool im Praxiseinsatz auch zusammen mit Windows Server 2019.
  3. BitLocker ist eine Sicherheitsfunktion von Microsoft, die in bestimmten Versionen des Windows-Betriebssystems integriert ist. Das Feature sorgt für die Verschlüsselung der Systemlaufwerke, Festplatten oder Wechseldatenträger. Die gespeicherten Daten sind gegen Diebstahl und unbefugtes Lesen geschützt.
  4. Die Gründe für einen Datenverlust sind vielfältig. In Datenrettungslaboren kommen den Mitarbeitern immer wieder kuriose Fälle unter. Ontrack, Spezialist für Datenrettung, hat die fünf anspruchsvollsten und seltsamsten Datenrettungsfälle des Jahres 2018 zusammengetragen.
  5. Mit der jetzt angekündigten Version 2 einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (E2EE) für ownCloud Enterprise werden Nutzer auch Hardware-Tokens nutzen können, darunter Smartcards oder USB-Geräte.
  6. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) geraten zunehmend ins Visier von Cyberkriminellen. Angriffe scheinen lukrativ, auch weil den IT-Entscheidern Ressourcen und Budget für umfassende Security-Lösungen à la Großkonzern fehlen. Künstliche Intelligenz und Automatisierung versprechen perspektivisch eine gewisse Linderung, jedoch sollten KMUs zunächst auf eine durchdachte Managed Services Provider-Strategie setzen.
  7. Selbst in Unternehmen mit 50.000 Mitarbeitern gibt es im Normalfall nur eine Handvoll Personen, die mit der IT-Sicherheit vertraut sind. Diese Experten sind für Cyber-Bedrohung­en, mögliche Sicherheitsprobleme, Rechtsstreits in IT-Fragen und viele weitere Themen zuständig. Passende Fachkräfte für dieses komplexe Aufgabengebiet zu finden, ist extrem schwierig, da die Nachfragen nach ihnen sehr hoch ist.
  8. Das Web-basierte Mining von Kryptowährungen ohne Zustimmung des Systemeigners ist nichts anderes als der Diebstahl von Systemressourcen. Auch NTT Security (Germany) macht IT-Anwender auf dieses Phänomen aufmerksam.
  9. Viele kleine und mittelständische Unternehmen stehen Themen wie Digitalisierung 4.0, Cloud Computing, IT Security und der DSGVO recht hilflos gegenüber. Denn Experten sind rar und entsprechende Arbeitsplätze sind oft, aus den unterschiedlichsten Gründen, verwaist. Ein junges Berliner Startup-Unternehmen versucht KMU bei den Themen Datenschutz und Cybersicherheit Hilfestellung zu geben.
  10. 2018 drehte sich alles um die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die Auswirkungen dieser veränderten europäischen Datenvorschriften. Dies verändert die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Geschäfte weltweit abwickeln. Datenschutz wird auch 2019 ein globaler Schwerpunkt sein.